Mario Bellini

Seine 8-fache Auszeichnung mit dem Compasso d'Oro genügt, um das Genie und den Erfindungsgeist von Mario Bellini zu zeigen, international anerkannter Architekt und Designer sowie Direktor der Zeitschrift Domus. Die zahlreichen Ausstellungen in Italien und im Ausland erzählen von einer unglaublichen Karriere, die Monographie im MoMa - Museum of Modern Art in New York im Jahr 1987 war eine weitere Würdigung seines Talents. Unter seinen wichtigsten Werken befinden sich das Viertel Portello mit der Messe Mailand, das Ausstellungszentrum Villa Erba, die Natuzzi America Headquarters, das Tokyo Design Center, die Messe in Essen und die National Gallery of Victoria in Melbourne. Der Architekt mit Abschluss im Jahr 1959 an der Technischen Hochschule in Mailand eröffnete sein Studio ein Jahr später, bevor er Direktor der Design-Abteilung der Warenhauskette Rinascente wurde. Diesen Posten füllte er bis 1963 aus, in dem er zum Design-Chefberater von Olivetti ernannt wurde. Unter den Unternehmen, die im Lauf der Jahre seine Dienste beanspruchten, befinden sich neben Brionvega - Cassina, Yamaha, Rosenthal und Renault. 25 seiner Werke sind in der Dauerausstellung des MOMA - Museum of Modern Art in New York zu sehen.

wettstein