Brionvega, Aldo Cibic & Memphis Movement

Brionvega, Aldo Cibic & Memphis Movement

Die führende Audiomarke Brionvega wurde 1945 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Pordenone, Italien. Seit den 1960er Jahren hat Brionvega seine Designkunst begonnen und Geschichten über Kreativität, groß angelegte, höchst individuelle und modische Produkte geschrieben.

Zeitloses Industriedesign ist zu einem einzigartigen Stil geworden. Die Designer Achille und Pier Giacomo Castiglioni haben das Konzept der elektronischen Massen auf den Kopf gestellt und den Radiophonographen zu einem Symbol des italienischen Designs gemacht.

2

Canaletto Walnut Radiophonograph "Primo", eine limitierte Auflage von nur 100 Exemplaren. Eine außergewöhnliche Hommage nicht nur an italienische Kunst und Industriedesign, sondern auch an eines der bekanntesten Stücke von Brionvega. (Klicken Sie hier, um Primo zu entdecken)

Radiofonografo

radiofonografo rr226 fo-st white ausgestellt auf der Mailänder Triennale

Radiofonografo

rr226 erster roter Radiophonograph, ausgestellt im Holon Design Museum in Israel

Der 1965 geborene Radiophonograph rr226 Brionvega gilt immer noch als eines der schönsten Werke in der Geschichte des italienischen Designs.

Das Erscheinungsbild des Radiosenders strahlt Retro-Charme aus. Mit seiner inhärenten hervorragenden Klangqualität und beweglichen Klangmodulen, die sich besser an die Umgebung anpassen lassen, schafft das gesamte interne System ein interessantes und aufregendes Hörerlebnis.

Radiofonografo
Radiofonografo
Radiofonografo
Radiofonografo

Das sorgfältig ausgewählte Holzmaterial bietet Mehrwert und bietet eine elegante und raffinierte Umgebung zum Musikhören. radiofonografo ist nicht nur ein multifunktionaler Plattenspieler, sondern auch ein hochwertiges Möbelstück, das Sie ein Leben lang begleiten kann.

Jeder Radiophonograph ist ein einzigartiges handgefertigtes Werk. Nach einem äußerst präzisen Herstellungsprozess setzen die erfahrenen Handwerker von Brionvega ihren Einfallsreichtum ein, um es in ein wirklich einzigartiges Produkt zu verwandeln. Jeder Schritt spiegelt die italienische Handwerkstradition wider.

Aldo Cibic

Der 1955 in Vicenza, Italien, geborene Architekt und Designer Aldo Cibic zog 1977 nach Mailand, begann eine Zusammenarbeit mit Ettore Sottsass und wurde einer der Mitbegründer der Memphis Group.

1989 gründete er sein eigenes Studio Cibic & Partners und arbeitete gleichzeitig mit vielen Universitäten am Politecnico di Milano und an der Architekturuniversität von Venedig zusammen. Gleichzeitig war er Professor an der Shanghai Tongji University.

 

Aldo Cibic

Aldo Cibic Mitbegründer von Memphis

Aufgrund der Teilnahme an vielen internationalen Projekten für Stadtarchitektur und Innenarchitektur reist Aldo Cibic häufig international. In einem Interview behauptete er, drei Residenzen auf der ganzen Welt zu haben, aber sein Favorit ist sein Zuhause in Shanghai. In dieser alten Gemeinde mit einer über 60-jährigen Geschichte kann Aldo Cibic nicht nur mit jungen Menschen über die Zukunft sprechen, sondern auch den wahren traditionellen Lebensstil Shanghais erleben.

Aldo Cibic

Aldo Cibic Zuhause in Shanghai

Aldo Cibic argumentiert, dass die Residenz nicht groß sein muss, sondern die Bedürfnisse befriedigen muss. Aldos Shanghai Residenz ist ein kleines Haus, aber sehr warm und komfortabel gestaltet. Von der Verwendung von Farben über die Konturen der Linien bis hin zur Auswahl der Produkte für zu Hause spiegeln sich sein einzigartiger künstlerischer Geschmack und seine profunden Designfähigkeiten überall wider.

Aldo Cibic & Brionvega

In der Residenz von Aldo Cibic in Shanghai fällt der weiße Brionvega-Radiophonograph in der Mitte des Hauses auf. Als klassisches Produkt in der Geschichte des italienischen Designs hat Aldo beschlossen, damit eine italienische Atmosphäre für ein Haus in einem fremden Land zu schaffen.

Aldo Cibic

Aldo Cibic

radiofonografo rr226 fo-st und radio.cubo in der Residenz von Aldo Cibic in Shanghai

Die "Memphis Movement"

The Memphis Movement is a famous design movement that began in the 1980s and is one of the internationally recognized representatives of postmodern design trends.

From the 1950s to the 1970s, minimalist and modernist structure and line styles were very well established. But Memphis thinking focused on "radical, funny and barbaric" and ignored the so-called "good taste" considerations of the time.

Memphis rebelled against inherent design concepts, focusing on decoration, individuality and the humanistic ideas of design, completely abandoning the colorless geometric shapes and functionalist Art Deco style. The pop art color and kitsch visual art of the 1950s inspired them. Unusual aesthetics.

Radiofonografo
Radiofonografo
Radiofonografo